Der Orden des Allerheiligsten Erlösers der heiligen Birgitta ist heute in Europa, Asien, dem Nahen Osten, Nordamerika, Mittelamerika und Kuba präsent.

Die glückliche Synthese zwischen aktivem und kontemplativem Leben ermöglichte ein Gleichgewicht, das lange vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil die entstehenden Gemeinschaften charakterisierte, da es in einer großen Aufmerksamkeit auf das Wort Gottes bei der Ausübung des Apostolats und in der religiösen Bildung auf einem Christozentrismus beruhte, der als Dreh- und Angelpunkt des kirchlichen Lebens und als starke Betonung der eucharistischen Dimension verstanden wurde.

La Storia

Die Erben der geistlichen Leitung von Mutter Elisabeth Hesselblad konnten den Gedanken und den Geist ihrer Gründerin interpretieren und sowohl ökumenische als auch missionarische Schwerpunkte entwickeln.

Madre Riccarda Madre Hilaria Madre Tekla
Dienerin Gottes, Mutter M. Riccarda
Beauchamp Hambrough
(Generaläbtissin 1958-1964)
Mutter M. Hilaria Laubenberger
(Generaläbtissin 1964-1979)
Mutter M. Tekla Famiglietti
(Generaläbtissin 1979-2016)

Mit der Generaläbtissin Mutter M. Tekla Famiglietti an der Spitze des Ordens (von 1979 bis 2016) wurde das religiöse Leben in seinem tiefgreifenden Sinn gefestigt und mit großem Verlangen nach Fülle entwickelt, die der an die drei evangelischen Räte gebundene religiöse Status erfordert. In einer Atmosphäre des Vertrauens und der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bestandteilen des Ordens und in einem großen Geist des Glaubens wurde das Klima der geschwisterlichen Nächstenliebe, der Bildung, der Kontemplation und des Vertrauens auf das Wachstum des Ordens intensiviert, der seit 2016 von der derzeitigen Generaläbtissin Mutter M. Fabia Kattakayam geleitet wird.

La Storia

Der Orden des Allerheiligsten Erlösers der heiligen Birgitta ist heute in Europa präsent:

  • Schweden: Djursholm, Falun
  • Norwegen: Trondheim
  • Finnland: Turku
  • Dänemark: Maribo
  • Estland: Tallinn
  • Polen: Tschenstochau, Danzig
  • Deutschland: Bremen
  • Niederlande: Weert
  • England: Iver Heath, Birmingham; Wales: Holywell
  • Schweiz: Lugano
  • Italien: Rom, Piazza Farnese; Rom, Via delle Isole; Rom, Olgiata, Farfa Sabina; Assisi; Neapel, Camaldoli
Im Mittleren Osten:
  • Palästina: Bethlehem
  • Israel: Jerusalem
In Asien:
  • Indien: Marikunnu, Bangalore, Kalamassery, Pallavaram, Mysore, Nantoor, Trivandrum, Puttur, Sipcot, Goa, Chikmagalur, Kurnool, Belgaum, Mumbai, Kannur, Amachal, Visakhapatnam und Sabbavaram (Andhra Pradesh), Neu-Delhi, Bhagalpur
  • Philippinen: Tagaytay, Montevista
  • Indonesien: Bali, Maumere
In den Vereinigten Staaten von Amerika:
  • Darien, Columbus
In Mittelamerika:
  • Mexiko: Tacambaro, Mexiko-Stadt, La Paz, Colima, Guadalajara
  • Kuba: Havanna und Pinar del Rio

La Storia